Spritzgebäck

Das zartknusprige Gebäck aus Mürbeteig ist ein Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen, egal ob mit Schokolade oder Zuckerguss überzogen, so mögen wir das Spritzgebäck.

Ein Rezept für ca. 190 Plätzchen.

Zutaten für den Teig:
  • 200 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Pck.Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Milch
S-Gebaeck1

S-Gebaeck2

S-Gebaeck3
Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig kann man durch einen Fleischwolf mit einem Aufsatz für Spritzgebäck drehen, oder in die Gebäckpresse füllen und Kekse formen. Es geht auch ohne Fleischwolf und Spritzbeutel. Ich forme kleine Röllchen und liege die auf ein mit Backpapier belegtes  Backblech, dann mit einer Gabel drücke ich leicht die Plätzchen und dann gehen die in den vorgeheizten Backofen.
Backzeit: 10 - 15 Minuten bei 180°C Umluft, oder Ober/Unterhitze 200°C.

Abgekühlte Plätzchen eventuell mit Zuckerglasur oder Schokolade verzieren.

Guten Appetit
Krystyna