Marzipan-Plätzchen (Napoleonhütchen)

Als Napoleon-Hütchen bekannt, mit Marzipan, sehr gut.

Ein Rezept für ca. 70 Plätzchen.
Zutaten für den Teig:
  • 250 g Weizenmehl
  • 1/3 Teelöffel Backpulver
  • 40 g Mohn
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck.Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 125 g weiche Butter
Zutaten für die Füllung:
  • 200 g Marzipanmasse
  • 50 g Aprikosen getrocknet
  • 1 Eiweiß
Zutaten für die Glasur:
  • 125 g  Puderzucker
  • Saft aus einer kleinen Zitrone
kapelusiki napoleonskie

kapelusiki napoleonskie

kapelusiki napoleonskie
Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig zu einem glatten Teig verkneten. Auf dem mit Mehl bestäubten Tisch 1/3 des Teiges auf ca. 2-3 mm ausrollen, daraus Scheiben von 2-3 cm Durchmesser ausschneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.

Die Füllung: Marzipan klein schneiden und mit Eiweiß zu einheitlicher Masse rühren. Klein gehackte Aprikosen untermischen. Fertig ist die Füllung.

Mit leicht nassen Händen Kügelchen aus Marzipan formen (ca. Haselnussgröße) und auf die Teigscheiben legen. Dann den Teig von drei Seiten hochklappen (erstes Foto) - also ein "Napoleonhut" formen.

Backen 13 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft (Ober-/Unterhitze 200°C). Fertige, abgekühlte Plätzchen mit Zuckerglasur bestreichen.

Guten Appetit
Krystyna