Kokosvulkane

Die Plätzchen sind sehr saftig und schmecken köstlich.
Ein Rezept für ungefähr 100 Stück.
Zutaten:
  • 4 Eiweiß
  • 90 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • abgeriebene Schale von einer Zitrone
  • 80 g Magerquark
  • 130 g Kokosraspel
  • Puderzucker
  • Johannisbeergelee
kokosowe_wulkany

Zubereitung:

Eiweiß steif schlagen, Zucker und Zitronensaft einrieseln und weiter kurz schlagen. Zitronenschale, Quark und Kokosraspel unterheben.

Mit einem Teelöffel kleine Teighäufchen auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad, Umluft 160 Grad ungefähr 15 Miunten backen.

Mit einem Kochlöffelstiel mittig Mulden in die noch heißen Makronen drücken und auf den Blechen abkühlen lassen.

Makronen mit Puderzucker bestäuben.
Johannisbeergelee im Topf schmelzen, mit einem Teelöffel in die Mulden füllen und fest werden lassen.
Makronen sind in Blechdosen ca.4 Wochen haltbar.

Guten Appetit
Krystyna